corona
Open Heaven und Corona
Kontakt
ANSCHRIFT Open Heaven Amselweg 1 71083 Herrenberg
KONTAKT Tel: +49 (0)172 3232439 Mail: info@openheaven-herrenberg.de
SPENDEN Open Heaven Herrenberg e.V. IBAN: DE55 6039 1310 0388 1940 06 BIC: GENODES1VBH Volksbank Herrenberg Nagold Rottenburg
Copyright 2021 Open Heaven Herrenberg e.V.
Herrenberg, 1 7. April 2021
Leitungste am Open Heaven Herr enberg e .V.
Infektio  nsschutzplan (Hygiene  konzept) aktualisi erte Fassung vom 17.04.2021 # 1 Institu tion Open Heaven e.V., Amselweg 1, 71083 H errenberg Vertreten durch Jörg Dimmler und Jens Haberkorn # 2 Beauftragte P ers on Verantwortlich für die Ers tellung des Infektionsschutz plans, dessen Öffentlichma chung und Durchsetz ung ist: Jens Haberkorn, Eich enstrasse 26, 71126 Gäufelden # 2,1 Unte rweisung Für die Durchs etzung (Ord nungsdienst) kann eine an dere Pers on, nach Erm essen der beauftragt en Pers on, beauf tragt werden. # 3 Geltungszeit Dieser aktualisierte Schutz plan gilt ab dem 17.04.2021 und endet spätestens mit dem Wegfall der Vorgaben bezüglich der COVID 19 bedingten Einschränkungen aus dem Infektionsschutzgesetz, sowie der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnah men. # 4 Geltu ngs b er eich Dieser Plan erstr eckt sich a uf alle Gottesdienste s owie weitere religiös e Ve ranstal tungen in den ob en genannten Räu men. # 5 An meldung Die Gottesdiens tteilnehmer sollten sich, um die Einhal tung des Schutzplanes, insbesonder e der infektionsschützenden Maßnahmen, zu gewährl eisten, anmelden. Eine Teilnehmerliste mi t Kontaktdaten wird geführt. Diese ist am Eingangstisch ausgelegt. # 6 Infektions schützende Maßnahmen # 6,1 Pers onen mit auf COVID 19 hinweisenden Vorerkrankungen und Symptome, is t d er Zutritt zu den Räu mlichkeiten zu verweigern. # 6,2 Alle Teilnehmer müs sen ei ne m edizinische M aske während der gesa mten Veran staltung tragen, welche di e Anforderungen der DIN EN 14683:2019-10 (OP-Maske) erfüll t. Zulässig ist auch das Tragen eines At emschu tzes, welcher die Anforderungen der DIN EN 149:2001 (FFP2), des chinesischen Standards KN95, d es nordam erikanisch en Standards N95 oder eine s vergl eichbaren Standards erfüllt. Dies gilt auch für Kinder von 6 Jahre n an. Die Pflicht zum Tr agen einer Mund-Nasen-Bede ckung entfällt für Per sonen, die gl aubhaft mach en können, dass ihnen das Tra gen einer Mund-Nasen-Bedeckung aus gesundheitlic hen oder sons tigen zwingenden Gründen nicht möglich od er nicht zumutbar ist, wob ei die Glaubhaftmachung gesundheitlicher Gründe in der Regel durch ein e ärztliche Bescheinigung zu erfolgen hat. Weiterhin besteht für Kinder bis zum voll endeten sechsten Lebe nsjahr eine V erpflichtung zum Trag en einer Mund-Nasen-Bedeckung nicht. (§ 3 Abs. 2 Cor onaVO). Ebenfalls s oll bei Zutri tt, sowie nach erneut em Zutritt (z.B. WC), die Hände desinfiziert werden. Sowohl am Eingang, als auch am Ausgang werden Desinfektionsmit tel aufgestell t. # 6,3 Im WC werden eb enfalls Se ife, Einmalhandtücher und Desinfekti onsmi ttel zur V erfügung ge st ell t . # 6,4 Maßnahmen zur Einhaltung des Mindestabstandes. D ieser beträgt 1,5 Meter. Für alle Sitzplätze von akti v en und passiven Teilnehme rn wurden Pl ätze mit abgemess enem Mindestabstand in den Räumen gestell t. Stühle dürfen lediglich nach Rücksprache mit dem Ordnungsdienst ver schob e n werden. Es sind Einzelsitz e sowie Famili enplätze (für in einem Haushalt lebenden Famili enangehöri gen) gestellt. Dem Ordner i st bitte Folge zu leist en.
# 6,5 Lüftung. Vor jeder V eranstaltung, während der V eranstaltung alle 20 Minuten, als auch im Anschluss wird g elüftet. # 6,6 Technische Gerä te, Instrumen te, Mikrofone wer den jeweils nur von einem Teilnehm er genutzt und nach der Veranstal tung gereinigt. Verant wortlich ist der jeweilige Nutzer. #6,7 Vor und nach jeder Veranstaltung werden Klinken, Handläufe und andere v on Teiln ehm ern notwendigerweise benutze Oberflä chen desinf iziert. #6,8 Es werd en kein e Getränke od er Lebensmittel ang eboten. Ggf. soll en die Teil nehmer diese selbst mitbrin gen. #7 Beschränkung der Teiln ehmerzahl. Leider können l ediglich die gestellten Plä tze genutzt werden. Darüber hinaus sind, nach Wei sung des Ordnungsdienstes, im Nachbarraum weiter e Plätze n utzbar. #8 Allgemeine s Hiermit ist jeder Teilnehme r darauf hingewies en: Du bist verant wortlich für Deine und die Gesundheit deines „Nächsten“ Du hältst eigenständig die geltenden Regeln zur Eindämmung auch im Umfeld de r Gemeinde. Auf Händedrücken und andere B erührung verzicht en wir. Die Gemeinde haftet nich t für die Eigenv erantwor tung der Teiln ehmer hinsichtli ch der Einhaltung der behördlich en individuellen Sch utzmaß nahmen. 8,1 Gemeindege sang Der G emeindegesang bei d en oben genannten Verans taltungen (sieh e #4) is t akt uell untersagt. #9 Bekanntmach ung Dieser Plan wird auf folgende Homepage gestellt ht tps://www.openheaven-herr enberg.de/ Am Ein- und Ausgang ausg ehängt. Mit dem Betreten der Räum e wird dieser Sch utzplan anerkannt und d esse n Einhaltung zugesich ert. Auf Wunsch ausgehändigt. Auf Anordnung von Behörd en diesen in g eeigneter For m zur Verfügung gestellt.
Open Heaven und Coronavirus
Kontakt
ANSCHRIFT Open Heaven Amselweg 1 71083 Herrenberg
KONTAKT Tel: +49 (0)172 3232439 Mail: info@openheaven-herrenberg.de
SPENDEN Open Heaven Herrenberg e.V. IBAN: DE55 6039 1310 0388 1940 06 BIC: GENODES1VBH Volksbank Herrenberg Nagold Rottenburg
Copyright 2021 Open Heaven Herrenberg e.V.
Herrenberg, 1 7. April 2021
Leitungste am Open Heaven Herr enberg e .V.
Infektio  nsschutzplan (Hygiene  konzept) aktualisi erte Fassung vom 17.04.2021 # 1 Institu tion Open Heaven e.V., Amselweg 1, 71083 H errenberg Vertreten durch Jörg Dimmler und Jens Haberkorn # 2 Beauftragte P ers on Verantwortlich für die Ers tellung des Infektionsschutz plans, dessen Öffentlichma chung und Durchsetz ung ist: Jens Haberkorn, Eich enstrasse 26, 71126 Gäufelden # 2,1 Unte rweisung Für die Durchs etzung (Ord nungsdienst) kann eine an dere Pers on, nach Erm essen der beauftragt en Pers on, beauf tragt werden. # 3 Geltungszeit Dieser aktualisierte Schutz plan gilt ab dem 17.04.2021 und endet spätestens mit dem Wegfall der Vorgaben bezüglich der COVID 19 bedingten Einschränkungen aus dem Infektionsschutzgesetz, sowie der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnah men. # 4 Geltu ngs b er eich Dieser Plan erstr eckt sich a uf alle Gottesdienste s owie weitere religiös e Ve ranstal tungen in den ob en genannten Räu men. # 5 An meldung Die Gottesdiens tteilnehmer sollten sich, um die Einhal tung des Schutzplanes, insbesonder e der infektionsschützenden Maßnahmen, zu gewährl eisten, anmelden. Eine Teilnehmerliste mi t Kontaktdaten wird geführt. Diese ist am Eingangstisch ausgelegt. # 6 Infektions schützende Maßnahmen # 6,1 Pers onen mit auf COVID 19 hinweisenden Vorerkrankungen und Symptome, is t d er Zutritt zu den Räu mlichkeiten zu verweigern. # 6,2 Alle Teilnehmer müs sen ei ne m edizinische M aske während der gesa mten Veran staltung tragen, welche di e Anforderungen der DIN EN 14683:2019-10 (OP-Maske) erfüll t. Zulässig ist auch das Tragen eines At emschu tzes, welcher die Anforderungen der DIN EN 149:2001 (FFP2), des chinesischen Standards KN95, d es nordam erikanisch en Standards N95 oder eine s vergl eichbaren Standards erfüllt. Dies gilt auch für Kinder von 6 Jahre n an. Die Pflicht zum Tr agen einer Mund-Nasen-Bede ckung entfällt für Per sonen, die gl aubhaft mach en können, dass ihnen das Tra gen einer Mund-Nasen-Bedeckung aus gesundheitlic hen oder sons tigen zwingenden Gründen nicht möglich od er nicht zumutbar ist, wob ei die Glaubhaftmachung gesundheitlicher Gründe in der Regel durch ein e ärztliche Bescheinigung zu erfolgen hat. Weiterhin besteht für Kinder bis zum voll endeten sechsten Lebe nsjahr eine V erpflichtung zum Trag en einer Mund-Nasen-Bedeckung nicht. (§ 3 Abs. 2 Cor onaVO). Ebenfalls s oll bei Zutri tt, sowie nach erneut em Zutritt (z.B. WC), die Hände desinfiziert werden. Sowohl am Eingang, als auch am Ausgang werden Desinfektionsmit tel aufgestell t. # 6,3 Im WC werden eb enfalls Se ife, Einmalhandtücher und Desinfekti onsmi ttel zur V erfügung ge st ell t . # 6,4 Maßnahmen zur Einhaltung des Mindestabstandes. D ieser beträgt 1,5 Meter. Für alle Sitzplätze von akti v en und passiven Teilnehme rn wurden Pl ätze mit abgemess enem Mindestabstand in den Räumen gestell t. Stühle dürfen lediglich nach Rücksprache mit dem Ordnungsdienst ver schob e n werden. Es sind Einzelsitz e sowie Famili enplätze (für in einem Haushalt lebenden Famili enangehöri gen) gestellt. Dem Ordner i st bitte Folge zu leist en.
# 6,5 Lüftung. Vor jeder V eranstaltung, während der V eranstaltung alle 20 Minuten, als auch im Anschluss wird g elüftet. # 6,6 Technische Gerä te, Instrumen te, Mikrofone wer den jeweils nur von einem Teilnehm er genutzt und nach der Veranstal tung gereinigt. Verant wortlich ist der jeweilige Nutzer. #6,7 Vor und nach jeder Veranstaltung werden Klinken, Handläufe und andere v on Teiln ehm ern notwendigerweise benutze Oberflä chen desinf iziert. #6,8 Es werd en kein e Getränke od er Lebensmittel ang eboten. Ggf. soll en die Teil nehmer diese selbst mitbrin gen. #7 Beschränkung der Teiln ehmerzahl. Leider können l ediglich die gestellten Plä tze genutzt werden. Darüber hinaus sind, nach Wei sung des Ordnungsdienstes, im Nachbarraum weiter e Plätze n utzbar. #8 Allgemeine s Hiermit ist jeder Teilnehme r darauf hingewies en: Du bist verant wortlich für Deine und die Gesundheit deines „Nächsten“ Du hältst eigenständig die geltenden Regeln zur Eindämmung auch im Umfeld de r Gemeinde. Auf Händedrücken und andere B erührung verzicht en wir. Die Gemeinde haftet nich t für die Eigenv erantwor tung der Teiln ehmer hinsichtli ch der Einhaltung der behördlich en individuellen Sch utzmaß nahmen. 8,1 Gemeindege sang Der G emeindegesang bei d en oben genannten Verans taltungen (sieh e #4) is t akt uell untersagt. #9 Bekanntmach ung Dieser Plan wird auf folgende Homepage gestellt ht tps://www.openheaven-herr enberg.de/ Am Ein- und Ausgang ausg ehängt. Mit dem Betreten der Räum e wird dieser Sch utzplan anerkannt und d esse n Einhaltung zugesich ert. Auf Wunsch ausgehändigt. Auf Anordnung von Behörd en diesen in g eeigneter For m zur Verfügung gestellt.